Ägyptisches Gericht bestätigte Kontosperre

Mubarak-Clan

Ägyptisches Gericht bestätigte Kontosperre

Es laufen mehrere Verfahren zur Klärung der Besitzherkunft.

Am Dienstag hat ein Strafgericht in Kairo die Sperre der Bankkonten der Familie des gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak bestätigt. Der ägyptische Generalstaatsanwalt Abdel Meguid Mahmud hatte die Maßnahme Ende des Vormonats verhängt. Gegen Mubarak und seine Angehörigen sind mehrere Verfahren angestrengt worden, die klären sollen, wie die Familie des Ex-Präsidenten zu ihrem beträchtlichen Besitz gelangte. Dessen Wert wird auf mehrere Milliarden Euro geschätzt.

Seit seiner Entmachtung am 11. Februar hält sich Mubarak in einem Ferienhaus in dem Badeort Sharm el-Sheikh auf. Die Generalstaatsanwaltschaft hatte es der Familie auch untersagt, das Land zu verlassen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten