Ahmadinedschad startet Militär-Manöver

Säbelrasseln im Iran

Ahmadinedschad startet Militär-Manöver

Artikel teilen

Atom-Streit: Teheran demonstriert Stärke nach dem Druck der IAEO.

Die iranischen Streitkräfte haben am Samstag ein Manöver der Luftabwehr begonnen. Die amtliche Nachrichtenagentur IRNA berichtete, an der Übung im Osten des Landes seien die Revolutionäre Garde und die regulären Streitkräfte beteiligt. Ziel sei es, den Schutz des iranischen Luftraums und der Atomanlagen im Fall eines Angriffs zu verbessern.

Der Iran hat Vorwürfe aus dem Westen zurückgewiesen, er unterhalte ein Atomwaffenprogramm. Israel hat angedeutet, es könnte zu militärischen Mitteln greifen, um das Programm zu stoppen.

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon und die IAEO haben den Iran aufgefordert, alle Unklarheiten über sein umstrittenes Atomprogramm zu beseitigen. Es müsse jede mögliche militärische Dimension des Programms ausgeschlossen werden, sagte Ban am Freitag nach Angaben seines Sprechers. Die vom Gouverneursrat der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO bzw. IAEA) beschlossene Resolution zum Iran sei eine "Chance, den Dialog zu intensivieren, um alle offenen Fragen zu klären".
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo