Afghanistan

Angriff auf Amerikanische Universität in Kabul

Explosion und Schusswechsel auf dem Gelände.

Extremisten haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul die Amerikanische Universität angegriffen. Das bestätigte ein Mitglied der Kabuler Polizei am Mittwoch dem afghanischen Journalisten Bilal Sarwary. Spezialkräfte seien auf dem Weg. Der Sender Tolo TV berichtete, die Angreifer befänden sich bereits auf dem Gelände. Zuvor war gegen 19.00 Uhr (Ortszeit) eine laute Explosion zu hören.

Wie viele Studenten und Lehrer in der Universität sind, wurde nicht unmittelbar bekannt. Sie bietet Abendklassen an, die normalerweise rege besucht werden. Ein Student berichtete über den Kurznachrichtendienst Twitter, dass er, andere Studenten und Lehrer entkommen konnten.

Der bekannte afghanische Fotograf Massud Hussaini berichtete ebenfalls per Twitter aus einem Klassenraum, er höre Schusswechsel. Mädchen weinten.

Erst vor zwei Wochen waren ein australischer und ein US-amerikanischer Professor nahe der Universität aus ihrem Auto heraus von Unbekannten verschleppt worden. Der Präsident der Universität, Mark English, hatte angekündigt, die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten