Anschläge auf Israelis: Drei Palästinenser tot

Extremismus

Anschläge auf Israelis: Drei Palästinenser tot

Polizisten erschossen die palästinensischen Attentäter.

Bei einer Serie neuer Anschläge auf Israelis sind am Dienstag drei palästinensische Attentäter getötet worden. In Jerusalem habe ein Palästinenser auf Polizisten geschossen und zwei von ihnen schwer verletzt, teilte eine israelische Polizeisprecherin mit. Andere Beamte hätten ihn dann erschossen.

Attentate
In einer Vorstadt von Tel Aviv stach ein Palästinenser auf einen Israeli ein. Das Opfer und der Besitzer eines Geschäfts hätten ihm das Messer entrissen und den Angreifer dabei verletzt, berichteten Augenzeugen. Herbeigerufene Polizisten hätten den Palästinenser dann erschossen.

Wenige Stunden zuvor war eine Palästinenserin erschossen worden, nachdem sie in Jerusalems Altstadt einen israelischen Grenzpolizisten mit einem Messer angegriffen hatte.

Gewaltwelle
Bei einer Gewaltwelle sind seit Anfang Oktober 29 Israelis und rund 190 Palästinenser getötet worden. Die meisten Palästinenser wurden bei Anschlägen auf Israelis erschossen. Andere kamen bei Konfrontationen mit israelischen Sicherheitskräften ums Leben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten