Arnie hat nichts gegen Joints

Welt

Arnie hat nichts gegen Joints

Artikel teilen

Im TV verteidigte er Marihuana-Konsum. In einem Video sieht man, wie er selber kifft.

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger steht Marihuana-Konsumenten tolerant gegenüber. "Es kümmert doch niemanden, ob du einen Joint rauchst oder nicht", sagte der ehemalige Hollywoodstar in einer US-Talkshow. Schwarzenegger hatte vor fünf Wochen einem Gesetz zugestimmt, demzufolge der Besitz von kleinen Mengen Marihuana nicht schärfer geahndet wird als ein Verkehrsdelikt. Wer sich erwischen lässt, muss zwar mit einem Bußgeld von bis zu 100 Dollar (71,9 Euro)  rechnen, hat aber weder eine Verhaftung noch eine Vorstrafe zu befürchten. Der Gouverneur verteidigte die neue Regelung am Montagabend in der "Tonight Show" von Jay Leno im Fernsehsender NBC.

Sehen Sie hier das Video: So kifft der Terminator! Auf dem Clip ist Schwarzenegger zu sehen, im T-Shirt mit der Aufschrift "Arnold is numero uno", wie er genüsslich einen Joint raucht.



Die Legalisierung von Marihuana hatten die Kalifornier vergangene Woche in einem Referendum abgelehnt. Der Vorschlag, der zur Abstimmung stand, sei zu weit gegangen, sagte Schwarzenegger in der Show.

Die komplette Kiff-Orgie des Terminators sehen Sie hier:

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo