Oskar Gröning

Prozess

Auschwitz-Buchhalter legt Geständnis ab

Mann muss sich wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verantworten.

In dem am Dienstag eröffneten Auschwitz-Prozess im norddeutschen Lüneburg hat der angeklagte frühere SS-Mann ein umfangreiches Geständnis abgelegt. "Für mich steht außer Frage, dass ich mich moralisch mitschuldig gemacht habe", sagte der 93-jährige Oskar Gröning vor dem Landgericht.

Er gestand, 1942 gleich bei seiner Ankunft von der Vergasung der Juden im Konzentrationslager Auschwitz im besetzten Polen erfahren zu haben.

"Ich bitte um Vergebung. Über die Frage der strafrechtlichen Schuld müssen Sie entscheiden", sagte er. Gröning muss sich wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verantworten. Unter den rund 60 Nebenklägern sind Holocaust-Überlebende und Angehörige.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten