Autofahrer mit gut drei Promille unterwegs

Rostock

Autofahrer mit gut drei Promille unterwegs

Ein Zeuge hatte beobachtet, dass der Fahrer in Schlangenlinien unterwegs war.

Die Rostocker Polizei hat Freitag früh einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit gut drei Promille am Steuer saß. Ein Zeuge hatte die Beamten alarmiert, wie die Polizei mitteilte. Er hatte demnach beobachtet, dass der Fahrer in Schlangenlinien unterwegs war.

Ermittlungen
Der 49 Jahre alte Autofahrer parkte schließlich und blieb in seinem Wagen. Dort griffen ihn die Beamten auf. Der Mann hatte den Angaben zufolge einen Atemalkoholwert von 3,19 Promille. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen, er musste seinen Führerschein vorläufig abgeben.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten