El Paraiso

Irreparable Schäden

Bagger zerstören 4.000 Jahre alte Pyramide

Es wurde Anzeige gegen zwei Immobilienunternehmen erstattet.

Bauarbeiter haben im Auftrag von zwei Immobilienunternehmen eine 4.000 Jahre alte Pyramide in Peru zerstört. Gegen die Firmen, die für die Zerstörung der sechs Meter hohen Pyramide bei "El Paraiso" verantwortlich sind, wurde Anzeige erstattet. Ihnen droht eine Geldstrafe in Höhe von 1.930 Euro.

"Es wurden irreparable Schäden verursacht", erklärte Marco Guillen, Chefarchäologe von "El Paraiso" dem TV-Sender Canal N. Von der ursprünglich sechs Meter hohen Pyramide ist kein Stein mehr zu sehen.

Um die Kulturstätte vor weiteren Schäden zu bewahren, wird sie inzwischen rund um die Uhr von der Polizei bewacht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×



    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten