Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Urlauberinsel

Bandenkrieg auf Mallorca: Tourist erschossen

Tourist wurde erschossen, weil er für einen Bandenmitglied gehalten wurde.

Tragische Verwechslung auf der Urlauberinsel Mallorca: der Tourist Trevor O'Neill (45) wurde vor einer Bar erschossen, weil er Patrick Hutch, einem Mitglied eines irischen Drogenclans, ähnlich sieht. O'Neill wurde vor den Augen seiner Frau und seiner Kinder um 20.45 Uhr in Costa de la Calma von vier Schüssen getroffen. Er starb in der Nacht im Krankenhaus.

Hutch war kurz nach dem Anschlag bei der Polizei. Dort sagte er aus, dass der Anschlag vermutlich ihm gegolten habe. Seit Jahren tobt zwischen den Hutchs und den Kinahans ein brutaler Kampf. Dabei waren die beiden Familien früher befreundet. Beide waren als Drogenhändler im irischen Untergrund aktiv.


Auslöser für die Fehde war der Mord an Gary Hutch. Die Kinahans hielten ihn für einen Polizeispitzel und ließen ihn deswegen umbringen. Seither herrscht Krieg.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten