Bankomat auf Gleise: Zug-Unglück in Deutschland

Irre Aktion

Bankomat auf Gleise: Zug-Unglück in Deutschland

Unbekannte sollen versucht haben, damit an das Geld im Inneren des Automaten zu gelangen.

Ein Güterzug ist in Dinslaken in Deutschland entgleist, nachdem Unbekannte einen Bankomat auf die Schienen gelegt haben. Der Triebwagen sei am Donnerstagmorgen gegen den Automaten geprallt und aus den Schienen gehoben worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Der Lokführer und die zwei Begleiter blieben unverletzt.

Der Bankomat wurde bei dem Aufprall auseinandergerissen, das Geld verteilte sich über die Gleise. Polizisten sammelten Münzen und Scheine ein. Die Täter hätten kein Geld erbeutet, sagte der Sprecher.

Ermittler sicherten Spuren am Tatort. Nach ersten Erkenntnissen wollten die Täter den Bankomat durch den Aufprall zerstören, um an das Geld im Inneren zu gelangen. Der Güterzug hatte unter anderem Gas und eine entzündliche Flüssigkeit geladen. Ausgetreten ist nach Polizeiangaben keiner der Stoffe.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten