autobahn

Spanien

Betrunkene parken Auto auf Autobahn

Mitten im Berufsverkehr hielt der Spanier an, um ein Nickerchen zu halten.

Der Mann blieb einfach auf der rechten Spur der A6 nahe Madrid stehen und schlief ein, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dass es trotz der Ausweichmanöver der anderen Fahrzeuge zu keinem Unfall gekommen sei, grenze an ein Wunder.

Die Kameras der Verkehrsleitzentrale hielten den Vorfall fest. Die Mitarbeiter dachten zunächst an eine Autopanne, es stieg aber niemand aus dem Wagen aus. Als schließlich die Polizei eintraf, fanden die Beamten den Fahrer und seinen Begleiter im Tiefschlaf vor. Sie kamen vermutlich von einer Party. Der Alkoholtest ergab beim Lenker einen Wert von 0,95 Promille. Erlaubt sind in Spanien höchstens 0,25 Promille.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten