Biden entfernt Trumps Cola-Knopf aus Oval Office

Keine Softdrinks auf Silbertabletts mehr

Biden entfernt Trumps Cola-Knopf aus Oval Office

Schon seit Barack Obamas Amtszeit ist der Knopf im Oval Office. Donald Trump hatte ihn genutzt, um sich täglich 12 Dosen Cola light auf einem Tablett bringen zu lassen. Biden ließ ihn entfernen.

Immer wenn Ex-Präsident Donald Trump (74) eine Cola light wollte, musste er nur auf einen Knopf auf seinem Schreibtisch drücken. Sein Nachfolger Joe Biden (78) hält offenbar nichts von diesem Service: Auf Fotos, die Bidens Schreibtisch zeigen, ist dieser nicht mehr zu sehen.

Cola light auf einem Silbertablett

Der kleine rote Knopf befand sich auf einem Holzkästchen, das auf mehreren Fotos zu sehen ist. Journalist Tom Newton Dunn gab über Twitter bekannt: "Als Tim Shipman und ich Donald Trump im Jahr 2019 interviewten, waren wir fasziniert davon, was der kleine rote Knopf wohl bewirken wird. Schließlich drückte Trump ihn und ein Butler brachte schnell eine Diät-Cola auf einem Silbertablett herein. Jetzt ist der Knopf weg."

© APA/AFP/SAUL LOEB
Biden entfernt Trumps Cola-Knopf aus Oval Office
× Biden entfernt Trumps Cola-Knopf aus Oval Office

Hier ist das Holzkästchen mit dem Knopf noch zu sehen.

12 Cola-Dosen am Tag

Joe Biden scheint diesen Service anscheinend nicht zu benötigen. Auf seinem Schreibtisch stand an seinem ersten Amtstag nur eine Kaffeetasse. Laut der "New York Times" soll Donald Trump während seiner Amtszeit jeden Tag 12 Dosen Diät-Cola getrunken haben.

Knopf ist keine Idee von Trump

Der Knopf ist allerdings keine Idee von Trump gewesen: Auf Bildern, die Trump-Vorgänger Barack Obama (59) im Oval Office zeigen, ist der Knopf auch schon zu sehen. Für welchen Service Obama den Knopf genutzt hat, ist allerdings nicht bekannt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten