Blutige Schießerei an US-Highschool

Mindestens 1 Todesopfer

Blutige Schießerei an US-Highschool

VIDEO, Alle Fotos: Täter festgenommen - Fußspuren im Schnee führten zum Schützen.

Bei einer Schießerei in einer US-Highschool in Chardon (Bundesstaat Ohio) sind nach amerikanischen Medienberichten fünf Schüler verletzt worden. Ein jugendlicher Täter, vermutlich ein Schüler, habe Montag früh (Ortszeit) in der Cafeteria das Feuer eröffnet, berichtete der lokale Fernsehsender WKBN unter Berufung auf den Polizeifunk.

Vier Buben und ein Mädchen wurden angeschossen, ein Opfer starb wenig später in einer Klinik, wie der örtliche Polizeichef Timothy McKenna berichtete. Ein Mitschüler habe vor Unterrichtsbeginn in der Cafeteria das Feuer eröffnet. Er sei kurz darauf auf der Flucht festgenommen worden. Die Schule wurde evakuiert.

Der Schütze sei auf der Flucht festgenommen worden, nachdem sich seine Fußspuren im Schnee verfolgen ließen. Die Polizei habe auch seine Waffen sichergestellt. Die Schule in der Kleinstadt wurde evakuiert.

Diashow: Blutige Schießerei an Chardon Highschool

Blutige Schießerei an Chardon Highschool

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten