Brand in geplanten Asylheim

Brandanschlag?

Brand in geplanten Asylheim

Die Ursache des Brandes ist noch ungeklärt, ein Anschlag wird nicht ausgeschlossen.

Ein leer stehendes Gebäude, in dem Asylwerber unterkommen sollten, ist im Südwesten Deutschlands von einem Feuer weitgehend zerstört worden. Für eine Aussage zur Brandursache sei es noch zu früh, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Ausschließen könne man derzeit nichts - auch keinen Brandanschlag.

Der dreistöckige Altbau in Weissach im Tal im deutschen Bundesland Baden-Württemberg stand voll in Flammen, als die Rettungskräfte kurz nach 05.00 Uhr eintrafen. Die Feuerwehr hatte den Brand nach rund einer Stunde unter Kontrolle. Das Gebäude sollte in Kürze renoviert werden. Es sei nun definitiv unbewohnbar, hieß es. Der Schaden sei noch nicht zu beziffern.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten