Brasiliens Ex-Präsident Lula trifft Fidel Castro in Kuba

Treffen früherer Polit-Größen

Brasiliens Ex-Präsident Lula trifft Fidel Castro in Kuba

Anlässlich des 160. Geburtstags des kubanischen Nationalhelden Jose Marti in Havanna.

Brasiliens Ex-Präsident Inacio Lula da Silva hat sich in Kuba mit dem 86-jährigen "Revolutionsführer" Fidel Castro getroffen. Ein vom Institut Lula am Mittwoch (Ortszeit) verbreitetes Bild zeigt beide händehaltend in einem wohnlich ausgestatteten Raum mit vielen Fenstern. Lula trägt ein rotes Hemd, Castro eine schwarze Jacke. Wegen einer schweren Krankheit hatte Ex-Präsident Fidel Castro 2006 seine Ämter zunächst vorübergehend, später endgültig an seinen Bruder Raul (81) übergeben.

Im Internet kursieren immer mal wieder Gerüchte über einen angeblichen Tod Fidel Castros, die sich aber immer als falsch herausstellten. In diesem Monat waren bereits von der Parteizeitung "Granma" Bilder von einem Treffen der argentinischen Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner mit Fidel und Raul Castro veröffentlicht worden.

Lula war anlässlich eines Kongresses zum 160. Geburtstag des kubanischen Nationalhelden Jose Marti in Havanna. Dort traf er auch Präsident Raul Castro. Lula forderte ein Ende des seit Jahrzehnten geltenden US-Wirtschaftsembargos gegen Kuba. Er wünschte zudem Venezuelas Staatschef Hugo Chavez, der wegen seiner Krebserkrankung seit Dezember in Kuba behandelt wird, eine rasche Genesung. Zu seinen Ehren trage er ein rotes Hemd, betonte Lula.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten