Polizei schleppte Auto samt Baby ab

Bratislava

Polizei schleppte Auto samt Baby ab

Die Preßburger Stadtpolizei übersah das Baby im Inneren des Autos.

Die Polizei hat ein falsch geparktes Auto samt darin schlafendem Baby in der slowakischen Hauptstadt Bratislava abgeschleppt. Glücklicherweise hielt der Transporter wenig später an, weil Passanten den Fahrer alarmierten. "Ich habe mein größeres Kind in den Kindergarten gebracht und wollte das Baby nicht wegen der paar Minuten mit mir tragen", sagte die Mutter dem Nachrichtenportal sme.sk am Donnerstag.

Mutter parkte auf dem Gehsteig
Da die für den Kindergarten reservierten Parkplätze besetzt gewesen seien, habe sie ihren Wagen auf dem Gehsteig geparkt. Im Kindergarten hätten sie andere Eltern darauf aufmerksam gemacht, dass ihr Auto abgeschleppt werde. Als die Mutter herauslief, sei der Transporter bereits losgefahren. Auf ihre Rufe hin hätten aber Fußgänger den Laster wenige Häuser weiter angehalten.

Die Mutter warf der Polizei mangelnde Aufmerksamkeit vor. Ein Polizeisprecher wies die Schuld indes der Mutter zu: Das Baby habe nicht in einem Kindersitz, sondern in einer Tragetasche gelegen. Zudem sei diese durch die getönten Autoscheiben nicht zu sehen gewesen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten