Brite von Wäscheständer erwürgt

Tragischer Unfall

Brite von Wäscheständer erwürgt

Brian Depledge starb, weil er rückwärts in einen Kleiderständer fiel.

Unfälle im Haushalt können äußert gefährlich sein und sogar tödlich enden. Einen besonders verrückten Unfall gab es jetzt in England: Brian Depledge, Vater zweier Kinder, fiel so unglücklich in einen Wäscheständer, dass er starb. Wie die "Daily Mail" berichtet, wurde sein Hals zwischen zwei Stangen eingeklemmt. Seine Befreiungsversuche verschlimmerten die Situation dermaßen, dass Depledge erwürgt wurde.

Wie genau der Brite gestolpert ist, ist noch nicht klar, aber es wird vermutet, dass er über einen Stuhl stolperte. Depledge hinterlässt eine 18-jährige Tochter und einen zehnjährigen Sohn.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten