Brüssel

Brüssel-Terror:

Explosion bei weiterer Razzia

Artikel teilen

Haus im Stadtteil Schaerbeek durchsucht - Umgebung abgeriegelt.

Bei einer groß angelegten Polizeiaktion im Brüsseler Stadtteil Schaerbeek sind am Freitag zwei Explosionen und Schüsse zu hören gewesen. Die Umgebung wurde von den Sicherheitskräften abgesperrt, eine Straßenbahn wurde evakuiert, meldete das belgische Staatsfernsehen RTBF. Auch ein Entminungsroboter war im Einsatz.

Nach Angaben der belgischen Agentur Belga wurde ein Mann bei der Polizeiaktion "neutralisiert". Nach Angaben der belgischen Zeitung "Le Soir" soll eine Person festgenommen worden sein. Näheres wurde bisher nicht bekannt.

Sechs Festnahmen

Ermittler hatten bereits in der Nacht bei Razzien unter anderem in Schaerbeek sechs Verdächtige festgenommen. Bei Selbstmordattentaten am Brüsseler Flughafen sowie in einer Metro waren am Dienstag insgesamt 31 Menschen ums Leben gekommen, rund 300 weitere wurden verletzt.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo