Schmerz Trauer Vergewaltigung

Vergewaltigung in Bar

Brutale Sex-Attacke auf Damen-Toilette

Teilen

Vergewaltigung: Der Mann machte mit „Ficki, Ficki“ auf sich aufmerksam.

In einer Münchner Bar kam es vergangenen Donnerstag zu einer brutalen Sex-Attacke auf eine 27-jährige Bedienung.  Der Überfall ereignete kurz vor Mitternacht. Als die Frau die Damentoilette aufsuchen wollte, folgte ihr ein 46-jähriger Rumäne und macht ihr eindeutige Avancen.

Brutaler Überfall
Laut der Münchner Abendzeitung soll er der Frau „Ficki, Ficki“ zugerufen haben, bevor er sich über sie hermachte und vergewaltige. Die Frau versuchte zwar mit allen Mitteln ihren Angreifer abzuwehren – doch vergebens. Der Rumäne schlug mehrmals gegen den Kopf des Opfers und würgte sie, bis sie schlussendlich ihren Widerstand aufgeben musste.

Nachdem der Angreifer endlich von ihr abließ, konnte das Opfer Hilfe rufen. Bis die Polizei eintraf, konnte der Mann fixiert werden. Die Polizei nahm ihn schlussendlich fest. Ein Alkotest ergab, dass der Mann während der Tat über 2 Promille im Blut hatte. Das Opfer musste ambulant behandelt werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo