Bub (10) soll 13-Jährige geschwängert haben

Wenn Kinder Kinder kriegen

Bub (10) soll 13-Jährige geschwängert haben

Ein unfassbarer Fall sorgt nun für Schlagzeilen. Die werdende Mutter will das Kind jedenfalls behalten.

Wie lokale russische Medien berichten, soll eine 13-jährige Schülerin von einem 10-jährigen Buben schwanger sein. Die beiden gehen in der Krasnojarsk-Region auf unterschiedliche Schulen und kennen sie sich seit ihrer frühesten Kindheit. Das Mädchen soll das Kind behalten wollen und auch ihre Eltern, wollen sie bestmöglich dabei unterstützen.

Die Polizei nimmt nun den Fall genau unter die Lupe und die Schule des Mädchens bot dabei ihre volle Unterstützung zu.

"Am 13. Jänner 2020 erhielten die Behörden eine Information von Ärzten in Schelesnogorsk, dass eine 13-Jährige schwanger sei. Über den vermeintlichen Vater ist nur sehr wenig bekannt, allerdings sollen beide auf ihren Social-Media-Profilen angegeben haben miteinander "verheiratet" zu sein.

Ob der Bub mit seinen 10 Jahren tatsächlich der Vater sein kann, bezweifelt der örtliche Kinderarzt Nikolau Skorobogatow sehr. "Theoretisch ist es zwar möglich, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Bub beschuldigt wird, obwohl ein anderer das Mädchen schwängerte", meint er gegenüber "KRSK". Ein Vaterschaftstest wird am Ende das Rätsel dann wohl lösen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten