Bub (8) erhängt sich bei Tom Cruise-Film

Großbritannien

Bub (8) erhängt sich bei Tom Cruise-Film

Vater fand leblosen Körper des 8-Jährigen. Im TV lief "The Last Samurai".

Wie die Online-Ausgabe der britischen Zeitung Daily Mail berichtet, ist der 8-jährige Lewis M. aus Welwyn Garden City, nahe London, am Mittwochabend von seinem Vater tot aufgefunden worden. Der Bub hatte sich an seiner Zimmertür selbst erhängt. Eltern und Nachbarn versuchten verzweifelt den 8-Jährigen zu reanimieren, doch die Ärzte im nahen Krankenhaus konnten nur noch den Tod feststellen.

Bei der polizeilichen Untersuchung wurden in Lewis‘ Zimmer eine große Anzahl DVDs seines älteren Bruders mit Altersfreigabe 15 oder 18 plus gefunden. Als der Vater den leblosen Körper fand, lief gerade eine dieser DVDs auf Lewis‘ Fernseher – Last Samurai, ein brutaler Kriegsfilm mit Tom Cruise aus dem Jahr 2003. Der Film enthält einige blutige Schlachtenszenen und auch das japanische Selbstmord-Ritual „Seppuku“ – das Aufschlitzen des eigenen Bauches - wird gezeigt. Nach Aussage der Eltern hatte Lewis oft versucht Szenen aus diesen Filmen nachzuspielen.

Warum sich der 8-Jährige allerdings wirklich erhängte, ist bis dato noch unklar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten