us-police

USA

Bub soll kleine Schwester erstochen haben

Der Zwölfjährige wurde am Samstag von der Polizei festgenommen.

Ein Zwölfjähriger aus Kalifornien steht im Verdacht, seine acht Jahre alte Schwester erstochen zu haben. Nach Angaben der Polizei wurde der Bub am Samstagabend in seiner Heimatstadt Valley Springs festgenommen.

Die durch Stiche schwer verletzte Leila Fowler war Ende April in ihrem Elternhaus aufgefunden worden. Sie hatte sich dort allein mit ihrem Bruder aufgehalten. Das Mädchen war kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Sein Bub hatte der Polizei erklärt, er habe gesehen, dass ein Einbrecher das Haus verließ, bevor er seine Schwester verletzt fand. Im Zuge der Ermittlungen hätten die Ermittler auch Fingerabdrücke und DNA-Proben des Buben sichergestellt, erklärte die Polizei. Weitere Einzelheiten gab sie zunächst nicht bekannt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten