Bub von herabstürzendem Schnee getötet

Russland

Bub von herabstürzendem Schnee getötet

Tödliche Dachlawine ereignete sich in Petropawlowsk-Kamtschatski.

Eine mächtige Schneelawine hat ein elfjähriges Kind in der fernöstlichen russischen Region Kamtschatka unter sich begraben und erstickt. Eine gut einen Meter dicke Schicht aus Schnee und Eis sei von einem Dach auf die Straße gestürzt, als der Bub mit anderen Kindern vor dem Gebäude gespielt habe, teilte die Ermittlungsbehörde am Dienstag mit.

Das Unglück ereignete sich in der Regionalhauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski fast 7.000 Kilometer östlich von Moskau. Wenn im Frühjahr das Eis zu tauen beginnt und von den Dächern auf die Straßen rutscht, kommt es in Russland immer wieder zu Todesfällen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten