Bus in Flammen: Mindestens 40 Tote

Indien

Bus in Flammen: Mindestens 40 Tote

Das Fahrzeug raste am Morgen in einen stationären Dieseltank.

Mindestens 40 Menschen sind in einem Reisebus in Indien verbrannt. Der Luxus-Bus habe auf der Strecke von Bangalore nach Hyderabad Feuer gefangen, nachdem das Fahrzeug am frühen Mittwochmorgen in einen stationären Dieseltank geknallt war, berichtete die Nachrichtenagentur IANS. Nur wenige Passagiere, darunter der Fahrer und ein Helfer, konnten demnach entkommen und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die meisten Passagiere hätten geschlafen, als der Bus gegen 5.20 Uhr in den Tank im Distrikt Mahabubnagar im Teilstaat Andhra Pradesh raste. Dorfbewohner aus der Nähe sagten IANS, der Bus sei innerhalb von Minuten ausgebrannt. Ob Ausländer an Bord waren, blieb zunächst unklar. Laut dem Nachrichtensender NDTV waren die meisten Passagiere auf dem Weg zu ihren Familien, um das Lichterfest Diwali zu feiern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten