China baut Landebahn auf umstrittenem Atoll

Welt

China baut Landebahn auf umstrittenem Atoll

Artikel teilen

China schafft Fakten - Gebiet wird von 6 Staaten beansprucht.

China baut einem Medienbericht zufolge auf einem umstrittenen Atoll im Südchinesischen Meer einen Flugplatz. Die Bauarbeiten fänden auf neugewonnenem Land auf dem Fiery Cross Reef statt, berichtete das Militärfachblatt "IHS Jane's Defense Weekly" am Donnerstag unter Berufung auf Satellitenaufnahmen. Die Fotos wurden demnach am 23. März gemacht.

Das Gebiet wird auch von den Philippinen, Vietnam, Malaysia, Brunei und Taiwan beansprucht. Der Konflikt hat bereits für Spannungen in der Region gesorgt.

Die Volksrepublik habe 2014 begonnen, das Atoll in eine Insel zu verwandeln, berichtete das Fachblatt. Nun sei ein Teil einer befestigten Landepiste erkennbar, der 505 Meter lang und 53 Meter breit sei. Weitere Teile seien in Vorbereitung. Auf dem Atoll könnte dem Bericht zufolge eine Landebahn von 3000 Metern Platz finden, die auch der chinesischen Luftwaffe genügen würde. Außerdem werde auch auf einem weiteren Atoll Land aufgeschüttet.

Die Volksrepublik beansprucht große Teil des Südchinesischen Meeres. Vertreter westlicher und asiatischer Streitkräfte sorgen sich, dass China bei einem Stützpunkt-Ausbau versuchen könnte, den Schiffs- und Luftverkehr in der Region einzuschränken. Fiery Cross liegt etwa 1400 Kilometer südlich von Hongkong und etwa 500 Kilometer vom vietnamesischen Festland entfernt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo