China warnt vor "unvorstellbaren Konsequenzen"

Angst vor Krieg

China warnt vor "unvorstellbaren Konsequenzen"

Die Nordkorea-Krise droht vollständig zu eskalieren.

Ein Krieg auf der Koreanischen Halbinsel muss nach Ansicht des chinesischen Außenministers Wang Yi unter allen Umständen vermieden werden. "Auch ein Prozent Wahrscheinlichkeit werden wir nicht dulden", sagte Wang bei einem Treffen mit dem deutschen Außenminister Sigmar Gabriel am Mittwoch in Berlin.

"Denn Nordkorea ist kein Mittlerer Osten. Wenn auf der Koreanischen Halbinsel wirklich Krieg ausbricht, dann haben wir schwerwiegende und unvorstellbare Konsequenzen." Deshalb liege es im Interesse Chinas, "dass wir diese kriegerischen Risiken wirklich eindämmen".

Nach zwei Atomversuchen und zahlreichen Raketentests durch Nordkorea seit dem vergangenen Jahr ist die Lage in der Region sehr angespannt. Die US-Streitkräfte haben früher als erwartet mit dem Aufbau eines umstrittenen Raketenabwehrsystems in Südkorea begonnen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten