Jihadisten

Geheime Akten

Das sind die geheimen ISIS-Pläne für ihr Kalifat

Das Hauptziel ist wirtschaftliche Unabhängigkeit vom Westen.

Die britische Zeitung "The Guardian" hat Pläne der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) über den Aufbau ihres geplanten Kalifats veröffentlicht. Demnach wollen die Milizen in den von ihnen beherrschten Gebieten in Syrien und im Irak Ministerien errichten sowie ein Gesundheits- und Erziehungssystem aufbauen.

Einsatz von Kindersoldaten
Das wirtschaftliche Ziel sei die Unabhängigkeit vom Westen. Militärisch sei ausdrücklich der Einsatz von Kindern vorgesehen. Sie sollten an leichten Waffen ausgebildet werden.

Plan hat 24 Seiten
Die Zeitung ist nach eigenen Angaben in den Besitz des 24-seitigen Papiers gekommen und dokumentiert dies in Arabisch, heißt es in dem Beitrag am Montag. Das Dokument sei von einem Geschäftsmann, der für den IS arbeite, an einen Wissenschafter als Mittelsmann weitergereicht worden.

Entstanden sei das Papier etwa einen Monat, nachdem IS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi im Juni 2014 das Kalifat ausgerufen habe, hieß es weiter.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten