merkel

Kein Asyl

Deutschland schiebt afghanische Flüchtlinge ab

Innenminister De Maiziere kündigt Einzelfallprüfungen auch für Syrer an.

Deutschland will Flüchtlinge aus Afghanistan angesichts ihrer deutlich steigenden Zahl abschieben - allerdings in sichere Regionen. Die Innenminister von Bund und Ländern seien sich einig, dass die Rückführung in sichere Gebiete Afghanistans grundsätzlich möglich und erlaubt sei, sagte der christdemokratische Innenminister Thomas de Maizière am Donnerstag bei der Innenministerkonferenz in Koblenz.

Für alle Asylbewerber - auch aus Syrien und Afghanistan - solle es wieder Einzelfallprüfungen geben. Die Zahl der Flüchtlinge aus Afghanistan war deutlich gestiegen. "Das ist besorgniserregend", sagte de Maizière.
Bereits am Mittwoch betonte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani, Deutschland könne die Hoffnung vieler junger Afghanen auf ein besseres Leben nicht erfüllen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten