Penis-Sitz Mexiko

Kuriose Aktion

Dieser "Penis-Sitz" ist für Männer reserviert

Die Installation des merkwürdigen Sitzplatzes hat eine tiefere Bedeutung.

In der mexikanischen U-Bahn gibt es einen besonderen Sitzplatz, der für Männer reserviert ist. Der "Penis-Sitz" sieht aus wie ein Männerkörper: Brust inklusive Nippel und Bauchnabel, Leistengegend sowie ein Penis sind aus Plastik geformt.

Ein Video zeigt, wie sich Passagiere der U-Bahn niedersetzen, ohne zuvor einen Blick auf den Sitzplatz zu werfen. Sofort springen sie wieder auf, weil sie etwas Unerwartetes zwischen ihren Beinen spüren.


Sexuelle Belästigung

Dass der "Penis-Sitz" für die männliche Bevölkerung reserviert ist, deuten manche Menschen als sexistisch. Doch eigentlich hat die Installation des merkwürdigen Sitzplatzes eine tiefere Bedeutung: Er ist Teil einer Kampagne gegen sexuelle Belästigung.

Die U-Bahn in Mexiko-Stadt will Menschen darauf aufmerksam machen, dass jeder ein Recht auf eine Reise hat, ohne mit sexuellen Kommentaren oder Grapschern konfrontiert zu werden.

Unangenehmes Gefühl

Die Männer, die sich auf diesem Sitzplatz niedersetzen, fühlen sich sofort unangenehm. Auf einem Schild neben dem "Penis-Sitz" steht geschrieben: "Es ist unangenehm, hier zu sitzen, aber es ist nicht vergleichbar mit der sexuellen Gewalt, die Frauen tagtäglich erleben."

Wie die britische Zeitung "Metro.co.uk" berichtet, besagt eine Statistik, dass neun von zehn Frauen in Mexiko-Stadt schon einmal Opfer einer gewissen Form von sexueller Gewalt waren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten