Sex

Peinlicher Fehler

Diözese verlinkte aus Versehen auf Porno

Artikel teilen

Statt der Amtseinführung des neuen Bischofs sah man Sexfilme.

Peinlicher Irrtum: Eine philippinische Diözese hat die Internet-Endungen .com und .net verwechselt und Gläubige aus Versehen auf eine Prono-Webseite gelotst. Wer die Amtseinführung des neuen Erzbischofs live verfolgen wolle, möge tvmaria.com anschauen, empfahl die Diözese am Montag. Dahinter verbirgt sich aber ein Pornokanal. Die richtige Seite heißt tvmaria.net, wie sich herausstellte. Die Sprecherin der Diözese entschuldigte sich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo