Vergewaltigung Indien

Indien

Drei Mönche vergewaltigen Minderjährige

Junges Opfer von heiligen Männern in Auto gelockt und missbraucht.

Drei Mönche aus dem Himalaja-Staat Bhutan und ihr indischer Fahrer sind nach Medienberichten wegen mutmaßlicher Vergewaltigung einer Minderjährigen festgenommen worden. Sie sollen das Mädchen im nordöstlichen Bundesstaat Darjeeling in ein Auto gelockt haben und an einen abgelegenen Ort in der Nähe eines Klosters gefahren sein, wie indische Zeitungen am Sonntag berichteten.

Eine medizinische Untersuchung habe die Vergewaltigung bestätigt, wird ein Polizeisprecher zitiert. Laut "Hindustan Times" waren die drei Mönche vor etwa einem Monat aus Bhutan gekommen und lebten in einem Kloster in der Stadt Kalimpong.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten