erdbeben

Stärke 5,9

Drei Tote bei Erdbeben im Iran

Es handelt sich um eine Frau und zwei Kinder. Außerdem sind 40 Menschen verletzt worden.

Bei einem Erdbeben der Stärke 5,9 sind im Norden des Iran drei Menschen ums Leben gekommen. Rund 40 weitere Menschen sind bei dem Beben am Freitag südlich der Stadt Damghan verletzt worden. Bei den Toten handelte es sich demnach um zwei Kinder und eine Frau.

19 der Verletzten sind in Krankenhäuser gebracht worden. Das Epizentrum des Bebens lag etwa 280 Kilometer östlich der Hauptstadt Teheran. Es ereignete sich um kurz vor Mitternacht (Ortszeit; kurz vor 19.30 Uhr MESZ).



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten