pistole

Aus Versehen

Dreijähriger erschießt sich selbst

Der Schuss dürfte sich beim Spielen mit einer Pistole gelöst haben.

Ein tragischer Unfall ereignete sich in New Orleans: Ein dreijähriger Bub hat sich aus Versehen selbst erschossen. Die Polizei vermutet, dass sich beim Spielen mit einer Waffe ein Schuss gelöst hat.

Der 22-jährige Babysitter des Buben fand den schwer verletzten Dreijährigen im Flur der Wohnung. Obwohl ein Notarzt sofort zur Stelle war, erlag das Kind wenig später seinen Verletzungen.

Im Flur wurde eine Pistole gefunden, einen Schuss will der Babysitter aber nicht gehört haben. Die Polizei vermutet, dass sich beim Spielen ein Schuss gelöst hat. Wie der Dreijährige an die Waffe gekommen ist, ist allerdings völlig unklar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten