Donald Trump

Kopfgeld

Drogenboss will Trump tot sehen

"El Chapo" hat 100 Millionen Dollar Kopfgeld auf den Milliardär ausgesetzt.

Donald Trump will US-Präsident werden. Viele wollen das verhindern, so weit wie der berüchtigte Drogenboss Joaquin "El Chapo" Guzman geht aber niemand. "El Chapo hat 100 Millionen Dollar Kopfgeld auf Trump ausgesetzt. Er will den Immobilien-Tycoon tot sehen.

Grund ist die Mexikaner-Hetze Trumps. Als er Trumps Anti-Mexikaner-Rede - damals noch in seiner Zelle, aus der er inzwischen geflohen ist - soll er ausgeflippt sein: "Er war wie verrückt. Er will Trump tot sehen und ist bereit dafür jede Summe zu zahlen." Diese Summe ist jetzt offenbar 100 Millionen Dollar, für "El Chapo" eine Kleinigkeit, war er doch schon auf der Forbes-Liste der reichsten und mächtigsten Männer der Welt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten