Lamborghini Dubai

Welt

Dubais Polizei fährt Lamborghini

Artikel teilen

Ziel ist es, das Image von Luxus und Wohlstand in Dubai zu fördern.

Polizisten im Emirat Dubai fahren künftig im Lamborghini Streife. Das 550.000 Dollar (420.296,50 Euro) teure Polizeifahrzeug - ein neuer Aventador LP700-4 mit 700 PS - aus Italien werde vor allem in den Touristenhochburgen um den höchsten Turm der Welt, den Burdsch Chalifa, sowie um die Strandresidenz Dschumeira im Einsatz sein, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ziel sei es, das Image von Luxus und Wohlstand in Dubai zu fördern: Die grün-weiße "Minna" sei ein Symbol für die wirtschaftliche Gesundung des Emirats nach der Finanzkrise von 2008.

Auch ein Camaro kommt
Die Flotte an Polizeiwagen in Dubai besteht bisher aus deutschen Limousinen und japanischen Geländewagen. Kürzlich kündigte die Polizei im Emirat zudem die Einführung von Streifenwagen der US-Marke Chevrolet Camaro an. Die sportlichen Schlitten sollen demnach auf Autobahnen eingesetzt werden.

Noch mehr Infos über Lamborghini finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Aventador Roadster

Optisch ist der offenen Zweisitzer sofort als Aventador zu erkennen. Die radikal...

...wurde eins zu eins vom Coupé übernommen.

Mit aufgesetztem Dach fallen die Unterschiede selbst in der Seitenansicht marginal aus.

Hinten gibt es die größten Neuerungen. Zwar stammen Leuchten und Diffusor ebenfalls vom geschlossenen Bruder, dennoch musste die Grundform deutlich geändert werden.

Die Motorabdeckung verläuft flacher und verfügt über zwei markante Luftein- bzw. -auslässe.

Zusätzlich wird der Roadster mit neuen Felgen („Dione“) im Format 20 Zoll vorne und 21 Zoll hinten angeboten, die ein besonders aggressiver Look auszeichnet.

Die wichtigste Neuheit beim Roadster ist jedoch das zweiteilige, komplett aus Karbonfaser gefertigte Hardtop.

Jedes Dachteil wiegt weniger als 6 kg. Die beiden Elemente des Hardtops sind abnehmbar und lassen sich mit wenigen Handgriffen im Gepäckfach verstauen.

Als Antrieb kommt auch beim Roadster das exakt 700 PS starke 6,5 Liter-V12-Kraftwerk zum Einsatz. Kein Wunder, dass der offene Lambo rekordverdächtige Fahrleistungen bietet.

Er katapultiert sich von 0 auf 100 km/h in glatten 3 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h.

Die immense Power wird über das Independent-Shifting-Rod Getriebe (ISR) mit 7 Gängen an alle vier Räder weitergeleitet.

Im Innenraum geht es sportlich kühl zu. Dennoch wird auch viel Luxus geboten.

Bilder von der Testfahrt mit dem Aventador

Flach und breit kauert der Avantador über dem Asphalt. Die Kurven auf der Teststrecke verleibt er sich förmlich ein.

Wenn man dieses Fahrzeug auf der Straße zu Geschicht bekommen sollte, dann wahrscheinlich nur aus dieser Perspektive.

Selbst in Weiß sieht der Top-Lambo nicht gerade unschuldig aus.

Im Heck lauert der 700 PS starke Zwölfzylinder, der den Aventador in 2,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 katapultiert.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h.Gestartet...

...wird das Biest über den Schalter in der Mitteklkonsole. Letztere ist wie das...

...gesamte Cockpit sehr übersichtlich gestaltet.

Analog war gestern: Alle Anzeigen werden nur mehr digital eingeblendet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo