Ein dreifacher Vater wird kaltblütig erstochen

Wahnsinns-Tat

Ein dreifacher Vater wird kaltblütig erstochen

Ein Einbrecher wird zu einem kaltblütigen Mörder.

Seine Nachbarn nannten den Familienvater einfach nur liebevoll „Deta“. Der an der Alexandrinenstraße 99 in Kreuzberg lebende Detlef L. (54) galt als freundlich, hilfsbereit und lebensfroh. Jetzt ist der Vater von drei Kindern von einem Einbrecher kaltblütig erstochen worden. Der Mörder kam über das Baugerüst!

Ein Bewohner sah den Killer

Donnerstag, gegen 18.15 Uhr, wundert sich ein Bewohner. Ein ihm unbekannter Mann mit Sportjacke und blauem Basecap drängt sich im Hauseingang hastig vorbei. Das war der Killer von Detlef L.

Die Tür zur Zweieinhalb-Zimmer-Erdgeschosswohnung steht offen. Detlef L. liegt mit blutenden Stichwunden an der Türschwelle. Aber er lebt! Der Familienvater kommt ins Krankenhaus.

Doch Freitagabend verstirbt er an den Folgen der zahlreichen Stichverletzungen. Jetzt fahndet die Polizei nicht mehr nach einem Einbrecher, sondern nach einem Mörder!



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten