Eines der Sex-Monster soll minderjährig sein

Indien

Eines der Sex-Monster soll minderjährig sein

Fünf Männer haben eine junge Fotografin brutal vergewaltigt.

Einer der mutmaßlichen Vergewaltiger einer Fotografin in Mumbai soll minderjährig gewesen. Während die Polizei sein Alter mit 19 angab, besitze die Großmutter des Verdächtigen eine Geburtenkarte des Krankenhauses, die ihn als 16 ausweise, berichtete der "Indian Express" am Mittwoch. Nun solle ein Knochentest Klarheit bringen.

Am vergangenen Donnerstag hatten mehrere Männer in einer Fabrikruine im Zentrum Mumbais die 22 Jahre alte Fotografin überfallen und vergewaltigt. Die Frau war mit inneren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Drei Jahre Haft statt Todesstrafe

Auch bei der Vergewaltigung einer 23 Jahre alten Studentin im Dezember, die Indien schockierte, war einer der mutmaßlichen Täter unter 18. Statt der Todesstrafe drohen den jungen Männern damit höchstens drei Jahre Jugendarrest.

Außerdem berichteten mehrere Zeitungen übereinstimmend, die Beschuldigten hätten bei der Polizei gestanden, bereits mehrere Frauen am gleichen Ort in Mumbai vergewaltigt zu haben. Dabei habe es sich unter anderem um eine Müllsammlerin und eine Prostituierte gehandelt, schrieb die "Times of India". Die Gang habe sich ermutigt gefühlt weiterzumachen, weil keine der Frauen das Verbrechen angezeigt habe.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten