Elfjähriger erstickt in einer Schneewehe

Drama in Sibirien

Elfjähriger erstickt in einer Schneewehe

In Sibirien ist ein Elfjähriger von einem Dach gefallen und in einer hohen Schneewehe vermutlich erstickt.

Der Bub wollte in den Schnee springen und rutschte ab, wie die Behörden am Sonntag mitteilten. Er habe sich selbst nicht mehr befreien können. Retter fanden ihn demnach leblos, nachdem seine Oma ihn als vermisst gemeldet hatte. Spuren einer Gewalttat seien nicht gefunden worden.
 
Der Elfjährige soll bereits vorher vom Dach gesprungen sein, ohne dass etwas passiert war. Zu dem Unglück kam es etwa sechs Autostunden von der Großstadt Krasnojarsk entfernt - etwa 3.300 Kilometer östlich von Moskau.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten