Eltern von Paris-Attentäter freigelassen

Nach Attacke

Eltern von Paris-Attentäter freigelassen

Laut Polizei 'kein Anlass für Beschuldigung' - Freund bleibt in Gewahrsam.

Drei Tage nach dem mutmaßlich islamistischen Terroranschlag in Paris hat die Justiz die Eltern des Tatverdächtigen aus dem Gewahrsam entlassen. Es gebe keinen Anlass für eine Beschuldigung, berichteten Justizkreise am Dienstagabend. Ein ebenfalls nach dem blutigen Anschlag festgenommener Freund des Verdächtigen verbleibe hingegen im Polizeigewahrsam. Offen blieb, was ihm vorgeworfen wird.

Ein Mann bei Angriff getötet

Der aus Tschetschenien stammende und mit einem Messer bewaffnete Angreifer hatte am Samstagabend im Herzen von Paris wahllos Passanten attackiert und dabei einen Mann getötet. Dann war der Terrorverdächtige von einem Polizisten erschossen worden. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) reklamierte den Angriff für sich. Frankreich wird seit Jahren von einer islamistischen Terrorserie erschüttert, laut Medien wurden 246 Menschen dabei aus dem Leben gerissen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten