Donald Trump

Mikro angelassen

"Er ist verrückt": US-Senatoren lästern über Trump

Mikro aus Versehen nicht ausgeschaltet: So gemein lästern US-Politiker über Trump

Rund ein halbes Jahr ist Donald Trump inzwischen im Amt. Der neue US-Präsident hat dabei innerhalb kürzester Zeit für eine Vielzahl von Skandalen gesorgt und polarisiert, wie wohl noch kein Staatschef vor ihm. Dass Trump auch bei Politikern seiner Republikanischen Partei nicht unumstritten ist, beweist nun ein brisantes Tonband.

Die Abgeordnete Susan Collins unterhielt sich mit ihrem Kollegen Jack Reed nach einer Sitzung des Unterausschusses des US-Senats. Da einer der Politiker vergessen hatte, sein Mikrofon auszuschalten, weiß nun die ganze Welt, was die beiden von Trump halten.

Collins lästert dabei zunächst über Trumps mangelnde Kenntnisse der Regierungsarbeit und bezeichnet die Verwaltung des Budgets als völlig unverantwortlich. Reed gibt ihr recht und legt nach: "Ja. Ich denke, er ist verrückt". Das brisante Tondokument wurde nur wenig später der Washington Post zugespielt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten