"Es ist auch unsere Zukunft, wir Flüchtlinge sollten wählen dürfen"

Syrischer Flüchtling:

"Es ist auch unsere Zukunft, wir Flüchtlinge sollten wählen dürfen"

Der Syrer Aras Bacho erklärt: "Wir wollen mitbestimmen."

Liebe Deutsche Bürger, liebe Politiker und liebe Regierung,


ich als Flüchtling habe schon etwas Erfahrungen mit Deutschland, da ich seit ungefähr sieben Jahren in Deutschland lebe, kämpfe für die Rechte anderer. Flüchtlinge, die für immer in Deutschland leben wollen, sollten endlich das Recht darauf haben, auch in Deutschland zu wählen.

Meine Damen und Herren, in diesem Beitrag von mir geht es um diejenigen, die sich für Deutschland entschieden haben.

Wir haben nur Deutschland

Jeder sollte das Recht darauf haben, in Deutschland zu wählen. Haben wir es nicht, finde ich das diskriminierend und ungerecht. Ich merke, dass wir Flüchtlinge nicht richtig anerkannt worden sind. Wir möchten uns endlich wie Europäer fühlen: Endlich sicher auf die Straßen gehen und auch demokratisch wählen.

Wäre das für Euch liebe Regierung, Politiker und Bürger so schwer?

Was ist daran so schlimm, dass wir Flüchtlinge sind? Sind wir denn keine Menschen mehr? Vertraut ihr uns nicht mehr wegen des Bürgerkriegs in Syrien? Was haben wir denn so Schlimmes gemacht, außer nach Deutschland und Österreich zu kommen, weil wir hier sicher sind.

Manchmal vergesst ihr uns einfach. Wir haben nichts mehr auf dieser Welt, außer Deutschland und Österreich. Kein anderes Land würde Flüchtlinge in der gleichen Weise aufnehmen, versorgen und ausbilden.

Das Einzige, was wir wollen, ist die Sicherheit, ein Land ohne Krieg, in dem wir für immer leben dürfen. Und demnach brauchen wir auch das Recht, sich in die Politik einmischen zu dürfen.

Arabien will uns nicht, Amerika auch nicht, Asien schon gar nicht. Deutschland ist das Einzige, was uns bleibt.

Wir wollen mitbestimmen

Also, ist es immer noch so schwer, wählen zu dürfen und Parteien in Deutschland zu unterstützen? Wenn wir wählen dürfen, dann sind Rechtsextremistische Parteien wie AfD und FPÖ nicht in der Lage, Deutschland und Österreich zu ruinieren.

Wir sind die neuen Einwohner dieses Landes, also sollte es uns auch zustehen, wählen zu dürfen.

Es ist so, als würde man jemanden beim Essen beobachten. So ist es auch beim Wählen. Wir sehen zu, wie alle anderen wählen und wir nichts unternehmen können. Ich selbst und bestimmt viele andere Flüchtlinge haben sich für voll und ganz für Deutschland und Europa entschieden.

In Europa sehen wir unsere Zukunft. Lasst sie uns mitbestimmen.
 

Ein Kommentar von Aras Bacho

Folgen Sie Aras Bacho auf Facebook

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Integration der Flüchtlinge hängt von den europäischen Schulen ab

Österreich ist viel bunter ohne die FPÖ

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten