davutoglu

Wieder aufgenommen

EU-Beitritt der Türkei wieder in Schwung

Es wurde die Eröffnung des nächsten Kapitels beschlossen.

Die heiklen Beitrittsverhandlungen mit der Türkei bekommen neuen Schwung: Die Runde der EU-Botschafter gab am Mittwoch grünes Licht für die Eröffnung eines weiteren Verhandlungskapitels, wie aus Diplomatenkreisen verlautete. Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu wurde noch am Nachmittag in Brüssel zur offiziellen Beitrittskonferenz erwartet.

Acht Kapitel liegen auf Eis
Die EU sendet damit ein wichtiges politisches Signal. Angesichts der jüngsten Annäherung Ankaras an den Iran soll das Land wieder für Europa gewonnen werden. Über einen EU-Beitritt Ankaras wird seit 2005 verhandelt, doch das Verfahren war ins Stocken geraten: Von den insgesamt 35 Kapiteln sind erst elf geöffnet, und acht davon liegen wegen des Widerstands von EU-Mitglied Zypern auf Eis.

Dass nun über das nächste Kapitel Lebensmittelsicherheit verhandelt wird, ist ein Prestigeerfolg für Spanien. Madrid hatte sich in seiner am Mittwoch auslaufenden EU-Ratspräsidentschaft vehement für neuen Schwung in den Beitrittsverhandlungen mit Ankara eingesetzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten