Oppositionschef David Cameron

Brüssel

EU-Spitzen wollen Japan helfen

Der britische Premier Cameron veranlasste umgehende Hilfe seiner Regierung.

Nach dem verheerenden Erdbeben in Japan haben die europäischen Regierungschefs Solidarität bekundet. Der britische Ministerpräsident David Cameron sagte am Freitag vor Beginn eines Sondergipfels zu Libyen in Brüssel: "Ich habe sofort veranlasst, dass unsere Regierung alles tun soll, was sie tun kann, um zu helfen."

"Schlimmster Tsunami seit 140 Jahren"
Cameron sprach dem japanischen Volk sein Beileid aus. "Sie wurden auf grausame Art und Weise an die zerstörerische Macht der Natur erinnert." Der schwedische Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt ergänzte, bei dem Beben handle es sich um den schlimmsten Tsunami seit 140 Jahren. "Viele Menschen wurden getötet, das wird viele Auswirkungen haben."

Alle News zum Beben in Japan

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten