Ex-Klostermädel verkauft 'Unschuld'

Christliches "gutes Mädchen"

Ex-Klostermädel verkauft 'Unschuld'

Weil ihr der Ex-Freund das Herz gebrochen hat, will sie nun ihre Unschuld versteigern.

Die 23-jährige Ex-Klosterschülerin Bailey Gibson versteigert ihre Jungfräulichkeit an den Höchstbietenden. Nach dem Schulabschluss traf sie ihren ersten Freund, der ebenfalls strenger Christ ist. Sie beschlossen, keinen Sex vor der Ehe zu haben. Eines Tages erwischt sie ihn mit seiner Ex im Bett.
 
Enttäuscht von der Liebe hat sie den Besitzer der Moonlite Bunny Ranch, einem legalen Bordell in Nevada, kontaktiert. In einem Blog-Post schreibt sie, während der Schulzeit im Mädcheninternat im US-Bundesstaat Missouri, nie Kontakt zu Burschen gehabt zu haben.
 
© oe24
Ex-Klostermädel verkauft 'Unschuld'
 
Gibson ist Adoptivtochter frommer Christen. Ihr Stiefvater ist in der Kirche aktiv und bemüht um die Gemeinde. Nach dem Leben als "gutes Mädchen", verkauft sie nun im legalen Bordell ihre Jungfräulichkeit.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten