Explosion bei US-Botschaft in Peking

Augenzeugen geschockt

Explosion bei US-Botschaft in Peking

Frau löste Explosion bei US-Botschaft aus - hat sich mit Benzin übergossen.

Bei der US-Botschaft in Peking hat sich am Donnerstag eine Explosion ereignet. Die Polizei habe das ohnehin stark gesicherte Gelände weiter abgesperrt, sagte eine Augenzeugin der Deutschen Presse-Agentur. In ersten Berichten gab es keine Angaben zu möglichen Opfern. Kurz nach der Explosion wurden aber erste Absperrungen bereits wieder geräumt.
 
 
Laut der Nachrichtenagentur Reuters berichteten chinesische Staatsmedien, die Polizei habe eine Frau abgeführt, die sich selbst mit Benzin übergossen habe - mutmaßlich, um sich vor der Botschaft anzuzünden. Die Agentur konnte nach eigenen Angaben den Bericht noch nicht überprüfen. Mitarbeiter der US-Botschaft hätten noch keine Stellungnahme abgegeben, hieß es.
 
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten