Facebook steigerte Gewinn trotz hoher Investitionen

Quartalsbericht

Facebook steigerte Gewinn trotz hoher Investitionen

Überschuss lag über den Erwartungen von Analysten.

Facebook hat trotz hoher Investitionen im Kampf gegen Falschnachrichten sowie gestiegener Ausgaben für den Schutz der Privatsphäre seinen Gewinn im vierten Quartal erhöht.

Das Nettoergebnis legte wegen sprudelnder Werbeausgaben der Unternehmen um 61 Prozent auf 6,88 Milliarden Dollar zu, wie das weltgrößte Internetnetzwerk am Mittwoch nach US-Börsenschluss bekanntgab.

Der Überschuss lag über den Erwartungen von Analysten. Auch beim Umsatz übertraf der US-Konzern leicht die Prognosen. Die Erlöse stiegen um 30 Prozent auf 16,9 Milliarden Dollar.

Im Dezember nutzten 2,32 Milliarden Menschen aktiv Dienste wie die Facebook-Plattform, den Whatsapp-Messenger oder das Fotoangebot Instagram. Dies waren neun Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten