Familie ersteigert Koffer mit Leichenteilen

welt

Familie ersteigert Koffer mit Leichenteilen

Artikel teilen

Die Familie hatte Gepäck aus einer Lagerhalle gekauft 

Nach einer Versteigerung in Neuseeland sind mutmaßliche Leichenteile in den verkauften Koffern gefunden worden. Nun ermittelt die Mordkommission, wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Auckland sagte. Eine Familie aus einem Vorort von Auckland habe am vergangenen Donnerstag die Polizei gerufen, nachdem sie den grausigen Fund in den ersteigerten Koffern gemacht hatte, sagte der Polizeivertreter Tofilau Faamanuia Vaaelua. Die Familie ist laut Polizei unverdächtig in dem Fall.

Die Familie hatte die Koffer bei einer Versteigerung von Gegenständen erworben, die aus einem Lager nicht abgeholt oder für die die Rechnung für die Aufbewahrung nicht bezahlt wurden. Für die Polizei sei nun die Identifizierung der Verstorbenen prioritär, "damit wir die vollständigen Umstände des Fundes ermitteln können", erklärte Vaaelua. Die Funde würden bereits obduziert, Gerichtsmediziner sind der Polizei zufolge dabei, die Anzahl der möglichen Opfer zu ermitteln.

Nach Berichten des Nachrichtenportals Newshub könnte es die Polizei mit den Überresten mehrerer Leichen zu tun haben. Zur Anzahl machten die Ermittler vorerst keine Angaben.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo