polizei_deutschland

Schock

Familien-Dramen schocken Deutschland

Zwei deutsche Familienväter rasteten aus und töteten ihre Angehörigen.

Deutschland steht unter Schock: in Schleswig-Holstein hat ein Mann seine beiden Kinder (vier und sechs Jahre) getötet und in Mönchengladbach soll ein Mann seine Frau getötet und seinen Sohn lebensgefährlich verletzt haben. Zudem wurden in Frankfurt im Gericht zwei Männer getötet.

Vater tötet seine zwei Kinder
Die Polizeidirektion Lübeck teilte mit, dass ein Mann Freitag früh um 6.50 Uhr per Notruf mitgeteilt hat, dass er seine beiden Kinder umgebracht habe. Die Opfer wurden in einem Haus in Glinde bei Hamburg gefunden. Der alarmierte Notarzt konnte wenig später nur noch den Tod der Kinder feststellen. Das vier Jahre alte Mädchen und der sechsjährige Bub starben nach ersten Ermittlungen durch Gewalteinwirkung am Halsbereich.

Der tatverdächtige 38 Jahre alte Vater wurde in dem Einfamilienhaus in der Kleinstadt festgenommen. Dort trafen die Polizeibeamten den Angaben zufolge auch die Mutter der Kinder an. Die 30-Jährige wird psychologisch betreut. Die Mordkommission und die Kriminaltechnik ermitteln.

Familienvater ratet aus
Bei einer Familientragödie in Mönchengladbach soll ein Mann seine Frau getötet und seinen Sohn lebensgefährlich verletzt haben. Der Bursch hatte sich nach Polizeiangaben am Freitagvormittag schwer verletzt in ein Büro geschleppt und die Mitarbeiter dort um Hilfe gebeten. Er gab an, dass sein Vater seine Mutter umbringe.

Beim Eintreffen der Polizei habe der 54-Jährige mit einem Messer und einer Axt vor dem Wohnhaus gestanden und sich nicht beruhigen lassen, teilte die Polizei in Mönchengladbach mit. Die Beamten schossen auf den Mann und verletzten ihn schwer.

In der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Rheindahlen fanden sie die 50 Jahre alte Ehefrau leblos am Boden. Der Notarzt konnte sie nicht wiederbeleben. Vater und Sohn seien nach notärztlicher Versorgung in Krankenhäuser gebracht worden. Sie wurden notoperiert, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Ihr Zustand sei stabil, aber es bestehe Lebensgefahr. Zu den Hintergründen der Tat wurde zunächst nichts bekannt. Gegen den Ehemann bestehe Mordverdacht, so der Sprecher.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten