Flüchten nur junge Männer?

Statistik

Flüchten nur junge Männer?

Studie widerlegt weitverbreitetes Vorurteil. Anteil der Kinder gestiegen.

Wo sind die Frauen und Kinder? Das war die häufigste Frage während der Flüchtlingskrise. Denn es seien – so der Eindruck – nur junge Männer mit Smartphones, die am Westbahnhof auf den nächsten Zug nach Deutschland warteten. In der Tat war ihr Anteil im Sommer 2015 im Vergleich zu Frauen und Kindern sehr hoch. Doch nun zeigen die Statistiken ein anderes Bild.

40 Prozent Kinder
Eine Studie des UNHCR hat ergeben, dass es vor allem Kinder sind, die in Griechenland stranden. Betrug ihr Anteil im Juni 2015 nur 16 Prozent, stieg der Wert zuletzt im Februar auf 40 Prozent. Damit handelt es sich um die größte Gruppe der Geflüchteten. Der Wert der jungen Männer hat sich im selben Zeitraum von 78 Prozent auf zuletzt auf 38 Prozent verringert. Der der Frauen stieg von 11 auf 22 Prozent.

Heuer erreichten die griechische Grenze 132.000 Flüchtlinge. Der größte Teil von ihnen stammt aus Syrien.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten