Flugzeug Autobahn

Bruchlandung in den USA

Flugzeugabsturz: Maschine crasht auf Autobahn

Das Kleinflugzeug ging bei dem Aufprall in Flammen auf. Beide Insassen überlebten.

Am Freitag spielten sich in Los Angeles am meistbefahrenen Highway Kaliforniens laut "CBS Los Angeles" dramatische Szenen ab: Ein Sportflugzeug wollte auf dem örtlichen Flughafen landen, doch alles kam anders: Die Maschine stürzte auf die fünfspurige Interstate 405 in Orange County und ging in Flammen auf. Sowohl der 62-jährige Pilot als auch seine 55-jährige Passagierin überlebten die Bruchlandung wie durch ein Wunder.

"Mein rechtes Triebwerk ist ausgefallen", sagte der Pilot beim Notruf an den Tower des John Wayne Flughafens. "Ich versuche, Höhe zu gewinnen. Ich kehre um zum Airport." Doch vor der Kurve auf die Landebahn stürzte er ab.

Das Sportflugzeug setzte auf der Fahrbahn der Autobahn an, schlitterte entlang und crashte in ein Auto. Dann fing es Feuer. Der Fahrer des Autos - ein Feuerwehrhauptmann - überlebte die Kollision unverletzt und begann sofort, das Feuer zu löschen. Zum Glück hatte er einen Feuerlöscher im Kofferraum.

Fünf weitere Autos stießen in dem Chaos zusammen - wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Auch ein Arzt hielt sofort an der Unglücksstelle und leistete den Abgestürzten erste Hilfe. Sie wurden mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht.




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten